Aus Plastik mach Öl

Neuste Forschungen belegen, dass mindestens 8 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Meeren landen, anstatt sorgfältig recycelt zu werden. Um diese extremen Werte nach unten zu korrigieren, hat sich das Unternehmen Mura eine besondere Lösung überlegt. Sie verwandelt Altplastik zurück in Öl.

Mit der patentierten HydroPRS™ Technologie ist es jetzt möglich, Altplastik zurück in Öl zu verwandeln. Eine spannende Entwicklung, wenn man bedenkt das es zuvor Öl brauchte, um daraus Plastik zu formen, das wir heute in vielfältigster Art und Weise nutzen. Und Öl ist nicht das einzige Produkt, was aus dem recycelten Plastik entsteht. Auch Chemikalien werden herausgefiltert und wieder verwendet und zwar in der Industrie. Daraus entsteht dann neues Plastik. Ein sinnvoller ressourcenschonender Kreislauf entsteht, der verhindert, dass Jahr für Jahr Tonnen von Plastikmüll die Ozeane verunreinigen und damit Tieren und Umwelt großen Schaden zufügen.

Eine rundherum gesunde Lösung für Tier und Ozean

Die Grundlage des gesamten Recyclingprozessen ist eine Mischung aus Wasser, Hitze und Druck, um das Plastik in seine einzelnen Bestandteile aufzuspalten. Die genaue Verfahrensweise behält der Konzern für sich. Was zählt ist das Ergebnis und das ist eine neue Grundlage für alte Verbrauchswerte zu schaffen. Plastik wird schließlich gebraucht, auch wenn jeder weiß, dass es einem nicht nur nutzt, sondern auch schaden kann. Entwickelt wurde das Mura Recyclingverfahren von Licella Holdings Pty. Ziel war es nicht nur, aus dem alten Plastik neue Rohstoffe zu gewinnen, sondern dieses auch auf eine umweltgerechte Art und Weise zu erreichen. Und das gelingt Mura, indem es wenig Wasser nutzt und die gesamte Kette möglichst energieschonend gestaltet. Das Produkt am Ende kann überzeugen und deshalb ist es kein Wunder, dass diese Verfahren immer mehr an Wert gewinnen. Nicht in Zahlen gerechnet, sondern an gesunden Tieren und Ozeanen gemessen.

Bildurheber: photka / 123RF Standard-Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.